Glossar

Metal Genre

Die verschiedenen Spielarten werden in Metal Genres unterteilt. Dies vereinfacht die Kategorisierung und ermöglicht es Fans und berufstätigen in der Musikbranche, einen gewissen Überblick zu behalten. Ein Metal Genre ist vor allem deshalb wichtig, um Bands und Veröffentlichungen einteilen zu können. Wöchentlich erscheinen allein in diesem Musik-Spektrum über 200 CDs. Um dies überschaubar zu halten, werden umgangssprachlich Schubladen gebildet, in die Künstler beziehungsweise ihre Musik nach bestimmten Kriterien eingeordnet werden.

Welche Metal Genres gibt es?

Die Antwort ist: mittlerweile unzählige, da auch immer wieder Subgenres gebildet werden.

Beispielhaft sei hierfür das Metal Genre Black Metal genommen.

Seinen Ursprung fand es Ende der Achtziger in Nordeuropa und wurde nach einer Veröffentlichung der Heavy-Metal-Band Venom bennant. Diese haben mit dem heutigen Stil zwar nicht viel gemein, werden aber dennoch häufig als Begürnder genannt. Da der Ursprung vor allem aus schrammelnden Gitarren, Double-Bass am Schlagzeug und hohem Geschrei bestand, galt das Metal Genre als extremstes seiner Zeit. Mittlerweile werden viele Stilelemente dafür auch in sogenannten Subgenres genutzt, die mal mehr, mal weniger mit der Grundspielart gemein haben.

Repräsentativ seien hier Depressive und Post-Black-Metal genannt. Auch Stilkreuzungen wie Black/Thrash und oder Black/Death sind weitverbreitet.

Hier ein Kurzüberblick über die bekanntesten Metal Genres:
  • Heavy Metal
  • Power Metal
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Thrash Metal
  • Glam Metal
  • Modern Metal
  • NuMetal
  • Progressive Metal

>Randnotiz:Auch die Kreuzung aus Hardcore und Metal-Elementen findet sich inzwischen als Metal Genre wieder, undzwar als sogenannter Metalcore.

In künftigen Artikeln werden wir die einzelnen Metal Genres genauer vorstellen und beleuchten.

Weitere Metal-Begriffe erklären wir zeitnah in diesem Glossar.